Recent Posts

Scully

Scully

Mit Scully ist unser Picard-Traum in Erfüllung gegangen. Lange hatten wir auf den Moment gewartet, uns bei Züchtern der Rasse Berger de Picardie vorgestellt und Kontakt mit anderen Picard-Menschen aufgenommen. Mitte Oktober 2019 wurde dann unser Mädchen in Gelsenkirchen, bei Annegret und Heinz May in 

Rasseportrait des Picards

Rasseportrait des Picards

„Hier! „schallt es über den Hundeplatz. Alle Hunde rennen folgsam zu ihren Hundeführern, setzen sich und warten aufgeregt auf das nächste Kommando. Alle, bis auf den Picard, der sich betont langsam aus dem Platz erhebt und sich in einem erhabenen, majestätischen Trab zu seinem Menschen 

A-Bande – 6 Monate

A-Bande – 6 Monate

Wie die Zeit vergeht. Unsere A-Bande hat ihr 6-Monatiges gefeiert. Nun leben sie schon 4 Monate in ihren neuen Familien und wir sind wahnsinnig stolz darauf, wie sie sich bisher entwickelt haben.
Die Kleinen sind natürlich jetzt nicht mehr wirklich klein, denn mit 6 Monaten haben sie fast schon Mamas Größe erreicht und sehen immer mehr nach Picard aus. Toll, dass wir so viel Kontakt zu den Familien unserer „Babys“ haben und ihre Entwicklung mitverfolgen können. Schon bald gibt es unser erstes Wurftreffen von der Holunderhofbande. Wir freuen uns schon darauf, viele von unseren „A’s“ wiederzusehen.

Die Großen-Kleinen wollen wir euch nun natürlich gerne zeigen.

Fräulein Himmelblau
Fräulein Sonnengelb
Fräulein Wiesengrün
Fräulein Veilchenlila
Herr Mondsteingrau
Herr Ozeantürkis
Fräulein Candypink
Herr Knallorange

Und ihr Zweibeiner, nun kommen eure Kleinen langsam in die Pubertät 😉 und ihr werdet erneut Phasen haben, in denen ihr der Verzweiflung nahe kommt. Diese gilt es zu überstehen, aber wir sind uns sicher, dass ihr das schaffen werdet. Ihr habt das bisher richtig gut gemeistert.

Picard-Kalender 2023

Picard-Kalender 2023

Heute schon an Weihnachten denken. Als Schriftführerin der AG Picard im Club für französische Hirtenhunde ist es mir eine besondere Freude, euch hier den Picard-Kalender 2023 anbieten zu können. Der Wandkalender in der Größe DIN A3 enthält ausdrucksvolle Aufnahmen dieser picardischen Charakterköpfe und erfreut jeden 

Der große Tag ist gekommen

Der große Tag ist gekommen

Lange ist es her, da seid ihr uns des frühen Morgens und noch den ganzen Tag über, in die Hände gefallen, und wir liebten euch vom ersten Augenblick. Mehr als acht Wochen haben wir Tag und Nacht auf euch aufgepasst, euch liebevoll umsorgt, euch gehegt 

Weitere Ausflüge

Weitere Ausflüge

Zwei unserer Buben – Poldi und Nelson – durften etwas länger bei ihrer Mutter bleiben, bis sie abgeholt wurden. Das gab uns die Zeit, weitere Ausflüge mit ihnen zu machen. So erkundeten wir mit Mama Scully und Tante Abby die nähere Umgebung des Holunderhofes.
Sichtlich genoss Scully, ihren Welpen alles zeigen zu können. Und die Jungs rannten trotz ihrer Aufregung mutig mit.

Natürlich konnten wir nicht nur in der heißen Sonne laufen. Also suchten wir uns ein schattiges Plätzchen und schauten uns alles gründlich an.

Neben Natur wurde natürlich auch ein Kulturprogramm geboten 😉 Wir besuchten mit Poldi und Nelson die römische Ausgrabungsstätte „Villa Haselburg“, die sich unweit unseres Hofes befindet. Mama haben wir zu dieser Gelegenheit mal daheim gelassen, damit die Jungspunde etwas unter sich sind.

Fotos, Fotos, Fotos – 8

Fotos, Fotos, Fotos – 8

Nun ziehen unsere Welpen bald aus. Einer nach dem anderen wird den Holunderhof verlassen. Wir lassen sie mit einem weinenden und einem lachenden Auge gehen. Weinend, weil wir die Babys auf die Welt gebracht, sie mit all unserer Liebe groß gezogen haben und sie uns 

8 Wochen

8 Wochen

Die A-Bande hat ihren 8-Wochen-Tag gefeiert. Nun sind sie bereit, in ihre neuen Familien, die sich schon wahnsinnig auf die Kleinen freuen, zu ziehen. Vorher gab es noch einen Tierarztbesuch. Die Welpen wurden gechippt und geimpft und es gab eine Blutentnahme für die DNA-Datenbank.Am darauffolgenden 

Fotos, Fotos, Fotos – 7

Fotos, Fotos, Fotos – 7

Unsere Welpen sind 7 Wochen alt. Die Tobespiele unter den Geschwistern werden wilder. Auch wird das gesamte Gelände jetzt erkundet bis in die letzte Ecke des Welpenauslaufs. Es ist spannend zu sehen, in welch riesigen Schritten die Entwicklung jetzt voran schreitet.

Die überraschendste Entwicklung war aber, dass sich nach und nach die ersten Öhrchen aufstellten. Das kannten wir aus Scullys Wurf nicht, da hatte kein Welpe bei dem Umzug ins neue Zuhause Stehohren. Es ist verrückt, wie sehr das die Optik des Welpen verändert, wenn die Ohren sich aufgerichtet haben.

Was ein richtiger großer Picard werden will, muss natürlich auch Schlafpositionen einüben, die nicht immer ganz gewöhnlich sind.

Erster Welpenausflug

Erster Welpenausflug

Mit sechs Wochen stand bei unseren Welpen ein Ausflug an. Also alle Welpen mit Mama Scully ins Auto gepackt und an den Waldrand gefahren. Sie haben ihre erste Autofahrt, wenn man die gleich am Tag der Geburt abzieht, wunderbar überstanden. Den Ausflug starteten wir mit 

7 Wochen

7 Wochen

Oh je, wie schnell die Zeit vergeht. Nun hatte die Bande schon ihren 7-wöchigen Geburtstag. Eine letzte Woche bleibt uns, dann ziehen die ersten bereits zu ihren neuen Familien. Alle wissen nun, welcher der Welpen bei Ihnen einziehen wird, und so können wir nun stolz 

Fotos, Fotos, Fotos – 6

Fotos, Fotos, Fotos – 6

Die Bande wächst gefühlt stündlich und es ist eine wahre Freunde, ihnen dabei zuzusehen 😉
Für uns Züchter natürlich unglaublich toll zu sehen, wie sie langsam immer mehr Fähigkeiten entwickeln. Rennen, Springen, Bellen … alles inzwischen kein Problem mehr.